Ihr Apfel-, Birnen- und Quitten Verwerter

die Mosterei Hemau

Liebe Freunde des Apfelsaftes,
wir freuen uns, dass sie Ihr Obst bei uns verwerten wollen.
Von unserer Seite wurden große Anstrengungen unternommen, um eine sehr gute Qualität Ihrer Obstsäfte zu gewährleisten.
Aber auch Sie sollten eine Reihe von Punkte beachten, die die Voraussetzung für einen qualitativ hochwertigen Saft sind:

 

1. Das Obst:

Das Obst sollte sauber sein und darf keine Faulstellen haben, denn dadurch wird die Qualität des Apfelsaftes stark beeinträchtigt! (besonderer Tipp: Obst möglichst kurz vor der Anlieferung vom Boden aufsammeln)
Ausgenommen hierbei ist frisch gepflügtes Obst kurz vor dem Mosttermin.

Es ist auch Ihnen überlassen, ob Sie Äpfel mit Birnen mischen oder diese als getrennten Saft verarbeitet haben möchten.

Vor allem bei Birnen!! ist jedoch zu beachten, dass diese noch sehr hart sein sollten, denn nur so kann ein gute Saftausbeute und ein reiner Saft gewährleistet werden. Weiche Birnen können aufgrund ihrer Konsistenz nicht ausreichend gepresst und gefiltert werden, was nicht nur unserer technischen Anlage Probleme bereitet, sondern auch die Saftqualität beeinträchtigt.


Empfehlung/bevorzugte Apfel-Birnen Mischung:
Aus Gründen einer besseren Haltbarkeit des Saftes empfehlen wir 50% Apfel mit 50% Birnen zu mischen, denn reiner Birnensaft ist unter umständen nicht lange haltbar, d.h. dieser kann nach wenigen Wochen verderben!

2. Das Abfüllgut

Ihre Flaschen und Saftbehälter müssen sauber gereinigt sein.
!! Achtung !! Die Flaschen werden bei uns nicht gewaschen oder desinfiziert ! ( besonderer Tipp: Vorbeugend gegen Pilze ist es gut, wenn Flaschen oder Behälter einen Tag vor der Abfüllung gewaschen werden!)

3. Verschlüsse:

Bitte nur saubere und fehlerfreie Verschlüsse verwenden !
( besonderer Tipp: Verschlüsse auskochen oder besser neue verwenden !)

4. Abfüllung und Lagerung:

  • "Bag in Box" (nähere Informationen siehe "Abfüllung"

5. Saftausbeute

Im Durchschnitt ergibt sich eine Saftausbeute von
ca. 60 - 70 Liter pro 100 kg Obst (abhängig von Reife und Sorte).

Sollten die mitgebrachten Flaschen oder Behälter nicht ausreichen, werden Seitens der Mosterei „Bag in Box“- Behälter in 3, 5 oder 10 Liter angeboten, von denen der Saft vakuumsicher abgezapft werden kann.

  

Werte Kunden,
unser Personal ist bemüht, so gewissenhaft und so flott wie möglich zu arbeiten. Haben Sie bitte Verständnis, sollte es trotz Terminvergabe zu Wartezeiten kommen. Auch kommt es manchmal vor, dass die zum Termin angegebenen Obstmengen überschritten werden.

  • Zum Abfüllen in "Bag in Box" reicht es, wenn 1 - 2 Personen mithelfen (in Abhängigkeit der angelieferten Obstmenge!)


  • Beim Abfüllen in Flaschen sollten mindestens 2 Personen, bei größeren Mengen 3 Personen mit helfen, um einen zügigen Arbeitsablauf zu gewährleisten.

Bitte haben sie auch Verständnis dafür, dass wir Quitten nur noch an speziellen „Quittentagen“ pressen und diese nicht mehr erhitzen!

Für die Haltbarmachung haben sie dann zwei Möglichkeiten:

a) sie pasteurisieren (erhitzen auf 76°C) den Saft zuhause und füllen diesen dann heiß in Flaschen oder Beutel ab.

b) sie frieren den Saft ein für eine spätere Verarbeitung.


Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.
Ihre Mosterei Hemau